Retro Couchtisch


Nicht nur dank Mad Men ist der Retro Look der 60er Jahre wieder voll angesagt: Retro Couchtische und andere Möbel im Retro Look vermehren sich derzeit überall in deutschen Wohnzimmern. Dabei darf echter Retro Style nicht mit dem angesagten Shabby Chic verwechselt werden, bei dem es um bewusst schlecht restaurierte Flohmarktmöbel – meistens aus Holz – geht. Ein echter Retro Couchtisch kommt aus hochwertigen Materialien daher und fällt vor allem durch seine Formgebung auf.

Hier alle Retro Couchtische ansehen

Wer eine gutinformierte Entscheidung treffen will, sollte natürlich wissen, welcher Retro Couchtisch zu welcher Zeit passt:

  • Der Nierentisch war DER Klassiker der 50er Jahre
  • Die 60er brachten den „Cube“, der fast immer weiß, seltener auch schwarz daherkam
  • In den 70ern waren knallige Farben angesagt, vor allem orange oder grün
  • Glastische kamen in den 80er Jahren auf

Heute werden vor allem Cubes der 60er als Retro Couchtische verkauft, die es mehr oder weniger abgerundet gibt und die viel Platz bieten. Das klassische weiße Modell wirkt dabei in den meisten Wohnzimmern unglaublich modern und formschön, während die Pseudo-Holzstreifen der „Zebra“-Farbgebung besser in den 60er Jahren geblieben wären und auch heute noch eher an Opas riesigen Schwarz-Weiß-Fernseher und das Tonbandgerät des Onkels erinnern als an modischen Retro Style.

Damit der Retro Style funktioniert, sollte der Retro Couchtisch natürlich nicht alleine bleiben – dazu passen Retro Ledermöbel, flauschige Teppiche der 60er Jahre und die passenden Lampen. Eine tolle Ergänzung des Retro Looks sind übrigens klassische Beistelltische auf Rollen, die früher allgegenwärtig waren!

© Copyright Retroshopping