Bad


 

 

 

 

 

 

Badespaß pur verspricht eine Retro Bad Einrichtung mit vielen geschmackvollen Accessoires. Wer genügend Geld und Platz mitbringt, kann das Retro Bad mit einer herrlich altmodischen freistehenden Badewanne mit Füßen ausstatten und mit schönen Kachelmustern aus längst vergangenen Jahrzehnten.

Doch auch mit Kleinigkeiten lässt sich das eigene Badezimmer im Retro Style aufwerten, zum Beispiel mit einer altmodischen Retro Waage, die das Gewicht noch per Zeiger anzeigt und nicht ganz so unbarmherzig ist wie die moderne Digitalwaage. Retro Flair bringen auch altmodische Wasserhähne und Armaturen, die sich im Übrigen meistens viel besser zudrehen lassen als moderne Armaturen, die gerne weiter tropfen.

Einige Deko-Ideen für das Retro Bad:

  • Armaturen aus Messing für Waschbecken und Dusche
  • Freistehende Badewannen mit Füßen
  • Edle Kacheln mit blau-weißen Mustern
  • Retro Deko-Artikel, zum Beispiel einzelne Wandkacheln oder Bilder
  • Retro Spiegel mit herrlichen Schnörkeln

Beim Badezimmer ist mit „Retro“ meistens ein edler Vintage-Stil aus dem frühen 20.Jahrhundert gemeint, als sich nur die vornehmen Herrschaften eigene Badezimmer leisten konnten, während sich die Normalsterblichen die kalte Wasserpumpe im Hof teilten und das Außenklo.

Wer lieber Retro Feeling aus der eigenen Kindheit ins Badezimmer holen will, kann sein Retro Bad zum Beispiel mit bunten Duschhängen in den typischen Mustern der 70er Jahre ausstatten oder die damals allgegenwärtigen bunten Prilblumen auf die Badezimmerkacheln kleben. Auch Badematten und Handtücher gibt es in den farbenfrohen Designs der 60er und 70er Jahre.


© Copyright Retroshopping